8 Millionen Euro Investition: HERZ erweitert Standort Pinkafeld

8 Millionen Euro Investition: HERZ erweitert Standort Pinkafeld
Landesrat Dr. Leonhard Schneemann gratulierte dem Eigentümer der HERZ-Gruppe, Dr. Gerhard Glinzerer sowie seinem Team zur Eröffnung der Erweiterung des HERZ-Standortes in Pinkafeld.

Pinkafeld (A) Über 6.000 Kubikmeter Erde wurden bewegt, über 5.000 Kubikmeter Schotter, mehr als 2.500 Kubikmeter Beton, über 400 Kubikmeter Leimholz und über 1.300 Kubikmeter Dämmmaterialien verarbeitet, mehr als 22.000 Stunden Arbeitszeit investiert: Die Firma HERZ erweiterte den Standort Pinkafeld. Die Lager- und Produktionsflächen wurden von 12.000 m² auf 18.000 m² vergrößert. Kostenpunkt: rund 8 Millionen Euro.

Am Samstag wurde die offizielle Eröffnung samt Produktionsstart mit einem Festakt und Segnung gefeiert. „Die Investition in den Standort Pinkafeld ist ein enormer Mehrwert für die Region und stärkt den Wirtschaftsstandort Burgenland. Genauso wie die 50 weitere Arbeitsplätze, die durch die Erweiterung zur Verfügung stehen. Der Wirtschaftsstandort Burgenland ist sichtlich auf Erfolgskurs – das sieht man auch an der Expansion der Firma HERZ hier in Pinkafeld“, betont Wirtschaftslandesrat Dr. Leonhard Schneemann.

Neben der hochmodernen Produktion steht bei HERZ auch eine Versuchsanstalt für neue innovative Produkte zur Verfügung. Damit können bewährte Kooperationen mit Forschungs- und Bildungseinrichtungen intensiviert werden. Schneemann: „Dieses Engagement in innovative Produkte zeugt von Weitblick und Mut, denn gerade in Zeiten der wirtschaftlichen Unsicherheit sind Innovationen wichtig, um die Arbeitsplätze in der Region nachhaltig zu sichern. Forschung und Entwicklung bilden das Fundament für den technologischen Wandel, führen zu Wirtschaftswachstum und steigern die Attraktivität des Landes für Unternehmen.“  Die Firma HERZ leistet mit seinen Produkten einen wichtigen Beitrag im Bereich erneuerbare Energien. Im Laufe der Jahre etablierte sich der Betrieb zum Spezialisten für erneuerbare Energiesysteme. "Das ist gut und wichtig, denn wir werden es brauchen. Gerade die derzeitigen Herausforderungen verlangen Antworten auf das Energiethema. Im Burgenland gehen wir voraus. Unser Ziel: Wir wollen bis 2030 klimaneutral werden. Dazu braucht es aber auch innovative und mutige Unternehmen wie HERZ, die diesen Weg gehen. HERZ ist der Beweis, dass Forschung, Innovation und Erfolg Hand in Hand gehen. Es freut mich, dass bei HERZ nicht geredet, sondern auch gehandelt wird", erklärte der Landesrat.

Die Firma HERZ wurde 1896 mit Stammsitz in Wien gegründet. 1989 übernahm Dr. Gerhard Glinzerer als neuer Eigentümer HERZ. Heute ist die HERZ-Gruppe ein Komplettanbieter im HKLS-Bereich (Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär), verfügt über 50 Tochterunternehmen sowie 38 Produktionsstätten in Europa und liefert Produkte in über 100 Ländern.

HERZ Energietechnik beschäftigt über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Produktion und Vertrieb. Mit der Erweiterung des Produktionsstandortes wurden weitere 50 Arbeitsplätze geschaffen. Am Firmenstandort in Pinkafeld stehen eine hochmoderne Fertigung sowie eine Versuchsanstalt für neue innovative Produkte zur Verfügung. Dadurch können bewährte Kooperationen mit Forschungs- und Bildungseinrichtungen intensiviert werden

Auf Social Media Teilen:          

Herz Energietechnik GmbH

  Herzstraße 1, 7423 Pinkafeld
  Österreich
  +43 3357 42840-0

Könnte Sie auch interessieren