Austrian Sustainability Summit: 18 energieeffiziente Vorzeigebetriebe ausgezeichnet

Austrian Sustainability Summit: 18 energieeffiziente Vorzeigebetriebe ausgezeichnet

Wien (A) Im Rahmen des zweiten Austrian Sustainability Summit, einer Veranstaltung des Business Circle, wurden gestern 18 heimische Betriebe für ihr außerordentliches Engagement in Sachen Energieeffizienz und Klimaschutz durch klimaaktiv, die Klimaschutzinitiative des Klimaschutzministeriums (BMK), ausgezeichnet. In Summe sparen die prämierten Betriebe durch umgesetzte Maßnahmen jährlich 42 Millionen kWh an Strom und Wärme ein. Das entspricht einer Einsparung von rund 5.990 Tonnen CO2.

„Wir müssen so rasch wie möglich Energie-Abhängigkeiten und Erpressbarkeit im Bereich fossiler Energieträger beenden und unseren Wirtschaftsstandort zukunftsfähig und krisenresistenter machen. Dafür braucht es genau jenes Engagement, dass die prämierten Betriebe an den Tag legen. Sie sind wunderbare Vorzeigebeispiele, wenn es um den Einsatz von erneuerbaren Energien oder um wirkungsvolle Maßnahmen im Bereich Energieeffizienz geht. Denn die beste Energie oder Kilowattstunde ist noch immer jene, die wir nicht verbrauchen“, so Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

Betriebe setzen umfassende Maßnahmen
Von der optimierten Drucklufterzeugung, über Wärmerückgewinnung bis hin zur Umstellung auf Biomasse, wurden in den ausgezeichneten Betrieben umfassende sowie innovative Maßnahmen zur Einsparung von Energie und CO2 gesetzt.

Die ausgezeichneten Betriebe im Überblick (in alphabetischer Reihenfolge)

ADLER-Werk Lackfabrik Johann Berghofer GmbH & Co KG
Berglandmilch eGen
Boehringer Ingelheim RCV & Co KG
Franz Dorner und Partner KG
GMS Gourmet GmbH
Good Mills Österreich GmbH
Hermes Schleifmittel Ges.m.b.H.
INNIO Jenbacher GmbH & Co OG
JELD-Wen Türen GmbH
Josef Recheis Eierteigwaren und Walzmühle GmbH
Mayr-Melnhof Holz Reuthe GmbH
NÖM AG
Restaurant Steirereck Gesellschaft m.b.H.
Rexel Austria GmbH
Salesianer Miettex GmbH
TRUMPF Maschinen Austria GmbH & Co. KG
Wiesbauer Österreichische Wurstspezialitäten GmbH
ZF Lemförder Achssysteme Ges.m.b.H.

Mit der Auszeichnung würdigt das BMK sowohl erfolgreich umgesetzte Maßnahmen österreichischer Industrie- und Gewerbebetriebe als auch die ambitionierten „Maßnahmenpläne 2030“ der bestehenden klimaaktiv Projektpartner zum Ausstieg aus fossilen Energien, die damit die Voraussetzung zur Verlängerung der Partnerschaft erfüllen. Eine Übersicht sowie weiteführende Informationen zu den klimaaktiv Projektpartnern stehen unter folgendem Link zur Verfügung: klimaaktiv Projektpartner – Portraits österreichischer Vorzeigebetriebe.

Auf Social Media Teilen:          

Bundesministerium Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)

  Radetzkystraße 2, 1030 Wien
  Österreich
  +43 1 71162-650

Könnte Sie auch interessieren