Baumit für Lehrlingsmobilität mit dem EQAMOB Qualitätslabel ausgezeichnet

Baumit für Lehrlingsmobilität mit dem EQAMOB Qualitätslabel ausgezeichnet
Karl Postl (Mitte), Lehrlingsausbilder Baumit Österreich und DI Walter Gems, Instandhaltungsleiter Baumit Österrreich, übernahmen das EQAMOB Qualitätszeichen aus den Händen von Sektionschef Mag. Georg Konetzky (links), der die Auszeichnungen in Vertretung von Bundesminister Dr. Martin Kocher im Wirtschaftsministerium überreichte. (Foto: BMDW/Dolenc)

Wopfing (A) Lehrbetriebe, die besonderes Engagement und hohe Qualität in der Lehrlingsmobilität zeigen, wurden am 30. Mai 2022 vom Wirtschaftsministerium ausgezeichnet. Baumit Österreich ermöglicht seit einigen Jahren seinen Lehrlingen, während der Lehrzeit Auslandserfahrung in Form von Auslandspraktia zu sammeln. Für die hohe Qualität in der Lehrlingsmobilität übernahm Karl Postl, Lehrlingsausbilder von Baumit Österreich, das EQAMOB Qualitätslabel im Marmorsaal des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort.

„Die Arbeitswelt gestaltet sich zunehmend internationaler. Von unseren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern wird zunehmend interkulturelles Verständnis und Mobilität gefordert – Kompetenzen, die unsere Lehrlinge während eines Auslandspraktikums erlernen können. Auslandspraktika sind zudem ein besonderes Erlebnis, an dem unsere Lehrlinge spürbar wachsen“, freut sich DI Manfred Tisch, Geschäftsführer der Baumit GmbH, über die Auszeichnung.

„Das Besondere eines solchen Praktikums ist für die Auszubildenden der Blick über den Tellerrand – sich aktiv neues Wissen und Fähigkeiten in einer unbekannten Umgebung, oft auch in einer anderen Kultur, anzueignen und deren Denk- und Arbeitsweisen kennenzulernen. Ein weiterer positiver Aspekt von Auslandspraktika ist das Verbessern der eigenen Fremdsprachenkenntnisse. Diese gewinnen angesichts der fortschreitenden Globalisierung immer mehr an Bedeutung“, freut sich Karl Postl „dass unsere Lehrlinge den Mut aufbringen und die gebotenen Chancen begeistert wahrnehmen“.

Erfolgreiche Berufslaufbahn bei Baumit starten
Lehrlinge und deren Ausbildung haben bei Baumit höchsten Stellenwert. Nach Abschluss der Ausbildung bieten sich ihnen gute Chancen im Unternehmen eine erfolgreiche Berufslaufbahn zu starten. „Österreichweit bilden wir seit Jahren in einer eigenen Lehrwerkstätte zwischen 15 bis 24 Lehrlinge in unterschiedlichen Lehrberufen aus. Mehr als zwei Drittel aller Ausgebildeten sind noch immer bei Baumit beschäftigt, viele davon in verantwortungsvollen Positionen. Wer in der Baumit Lehrwerkstätte seine Berufslaufbahn beginnt, hat - nicht zuletzt durch die Möglichkeit Auslandspraktika zu absolvieren – auch nach der Lehre sehr gute Chancen, in einem unserer vielen internationalen Niederlassungen Fuß zu fassen, um seine Karriere zu starten“, so Manfred Tisch.

 

Über das EQAMOB QualitätslabelDie Kriterien für die Verleihung dieses Qualitätslabels wurden im Rahmen des Projekts EQAMOB, das vom europaweiten Netzwerk EuroApprenticeship durchgeführt wurde, erstellt. Sie beinhalten unter anderem Aspekte zur Organisation und Vorbereitung der Auslandspraktika, zur Betreuung während des Aufenthalts sowie zur Evaluierung, Anerkennung und Nachhaltigkeit der Praktika als Teil der Lehrlingsausbildung.

 

Kontaktstelle für die Verleihung des Qualitätslabels in Österreich ist IFA – Verein für internationalen Fachkräfteaustausch. IFA organisiert und fördert im Auftrag des Wirtschaftsministeriums und der österreichischen Wirtschaftskammern seit 1995 die Mobilität von Lehrlingen.

 

Baumit GmbH

  Wopfing 156 , 2754 Waldegg/Wopfing
  Österreich
  +43 501 8881-0
  http://www.baumit.at

Logo Baumit GmbH

Könnte Sie auch interessieren