C&P Immobilien mit Rekordergebnis in 2021

C&P Immobilien mit Rekordergebnis in 2021
CEO Ing. Markus Ritter, Vorstandsvorsitzender C&P Immobilien AG

Graz (A) Die C&P Immobilien AG erreichte mit einem Verkaufs- & Entwicklungsvolumen von rund 265 Millionen Euro im Jahr 2021 trotz der Herausforderungen rund um COVID-19 das bisher stärkste Geschäftsergebnis seit Bestehen und schreibt somit ein Rekordjahr. Kumuliert wurden seit Gründung 2006 somit mehr als 1 Milliarde Euro umgesetzt. 20 % Personalzuwachs tragen dieser Entwicklung Rechnung.

Mit einem Verkaufs- & Entwicklungsvolumen von 264.950.798 Euro, aufgeteilt auf 892 Einheiten (Wohnungen sowie Gewerbe- bzw. Büroflächen), konnte im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von über 30 % erzielt werden. Rund die Hälfte dieses Erfolgs, nämlich 133 Mio. Euro stammen aus dem Kerngeschäft, dem Produktsegment ‚Anlegerwohnung‘, diversifiziert durch Gewerbeimmobilien sowie Produkte aus dem Segment Vacation Properties inklusive der Marke ‚Alpenimmobilien.de‘. Im Zeitraum 2006 bis 2021 wurden in Summe 6.972 Einheiten im Gesamtwert von 1,276 Milliarden Euro entwickelt und am Markt platziert – das Jahr 2021 trägt mit rund 20 % erheblich zu diesem Gesamterfolg bei und geht als bisher erfolgreichstes Jahr in die Unternehmensgeschichte ein.

Kurs: Expansion

Mit Projekten wie dem Rostock Tower oder dem Portfolio Wuppertal setzte die C&P Immobilien AG weitere wichtige Schritte zum Ausbau der Positionierung am Immobilienmarkt in Deutschland. „Die Reise zur verborgenen Rendite“, wie CEO Markus Ritter das Angebot neuer, interessanter Investmentlocations abseits der traditionellen Hotspots bezeichnet, erweitert das Produktportfolio der C&P um Anlagemöglichkeiten im Segment ‚Bestandsimmobilie‘.
 
Mit Stolz blickt man auch auf die Mehrheitsübernahme des Marktführers im Vertrieb von Ferienwohnungen in der Alpenregion, der Alpenimmobilien GmbH. Unter der Leitung von Gründer & Geschäftsführer Michael M. Andre sowie Albert Sacher, CSO & Vorstand er C&P Immobilien AG werden dadurch zusätzlich zum Marketing, Vertrieb und der Beratung in der Konzeption von Anlageprodukten auch Projektpartnerschaften sowie Projektfinanzierungen durch die C&P-Gruppe angeboten.
 
Des Weiteren trug auch der neue Standort Dubai positiv zur Expansionsstrategie bei. Alles-aus-einer-Hand heißt es seit 2021 auch in den vereinigten Arabischen Emiraten – Investor:innen aus Österreich und Deutschland bietet das neue Office komplette Unterstützung beim Erwerb einer Immobilie sowohl auf den Heimmärkten (Österreich/Deutschland) als auch in Dubai an.

"Neben den strategischen Expansionsschritten und dem außerordentlichen betriebswirtschaftlichen Erfolg war 2021 auch bezüglich weiterer Auszeichnungen wie etwa der IMMY in Gold, oder unsere klima.aktiv Zertifizierung ein besonderes Jahr. "

Neben den strategischen Expansionsschritten und dem außerordentlichen betriebswirtschaftlichen Erfolg war 2021 auch in anderer Hinsicht ein besonderes Jahr: So belegte CEO Ing. Markus Ritter auf Leadersnet den zweiten Platz als ‚Krisenmanager des Jahres‘ in der Kategorie Immobilien, wurde die C&P Immobilien AG von der Wirtschaftskammer Wien mit dem IMMY in Gold als bester Bauträger ausgezeichnet und belegte gleichzeitig auch den ausgezeichneten zweiten Platz als ‚Office of the year‘ in Wien. Sterne, die besonders hell glänzen.
 
„Im Rückblick auf 2021 ist es mir aber besonders wichtig, auf die erfolgte klimaaktiv-Zertifizierung der C&P sowie die Beteiligung am Mobilitätsanbieter eLoop hinzuweisen“, so Markus Ritter auf die Frage nach seinem persönlichen Highlight. „Als österreichischer Marktführer für Anlegerwohnungen im Privatkundensegment wollen wir durch zukunftsorientierte Energiekonzepte und nachhaltiges Bauen ökologisch-sozialen Lebensraum schaffen, der Mieter:innen glücklich macht.“
 
Leerstand auf Rekordtief

Mit 892 übergebenen Wohnungen, davon 330 im Erstbezug und 562 Bestandsmieten, wurde das Ergebnis des Jahres 2020 nochmals übertroffen. Als sensationell kann aber die sog. „Leerstandsquote“ bezeichnet werden: Lediglich 20 Wohnungen haben noch keine:n Mieter:in gefunden, was dem all-time-low von 0,66 % entspricht. Ein Wert, der in der Branche ungeschlagen bleibt!
 
Was bringt die Zukunft?
Neben einer ambitionierten Projektpipeline – immerhin plant man bis 2027 die Entwicklung und den Vertrieb von weiteren 5.600 Einheiten mit einem Projektvolumen von 1,605 Milliarden Euro, davon € 300 Mio. alleine im Jahr 2022 – setzt die C&P Immobilien AG auf den weiteren Ausbau des Produktportfolios. Unter Beibehaltung des bisherigen rein organischen und somit gesunden Wachstums werden neue Produkte aus den Segmenten ‚Vacation Properties‘ sowie ‚Innovations‘ forciert und z.T. erstmals am Markt angeboten – Stichwort ‚Serviced Apartments‘.

Auf Social Media Teilen:          

C&P Immobilien AG

  Brauquartier 2, 8055 Graz
  Österreich
  +43 50 316 100
  office.graz@cp-ag.at
  http://www.cp-ag.at

Logo C&P Immobilien AG

Könnte Sie auch interessieren