Infoscreen: Prokura für Marco Zaia-Eichberger und Hans-Jörg Steiner

Infoscreen: Prokura für Marco Zaia-Eichberger und Hans-Jörg Steiner
Geschäftsführer Sascha Berndl (Mitte) mit den beiden neuen Prokuristen Hans-Jörg Steiner und Marco Zaia-Eichberger.

Wien (A) Marco Zaia-Eichberger und Hans-Jörg Steiner haben gemeinsam insgesamt 31 Jahre ihres Berufslebens bei INFOSCREEN verbracht. Das ist umso beachtlicher, als es den Fahrgast-TV-Sender erst seit 24 Jahren gibt. Um den Abteilungsleiter Technik, IT & Projektmanagement sowie den Abteilungsleiter Sales, InSight Sales & Marketing auch weiterhin ans Unternehmen zu binden, hat der Fahrgast-TV-Sender den beiden Führungskräften jetzt die Prokura erteilt. „Wir haben in den nächsten Jahren noch viel vor. Dafür brauchen wir die besten und erfahrensten Köpfe“, begründet INFOSCREEN-Geschäftsführer Sascha Berndl seine Entscheidung, die beiden Abteilungsleiter noch enger in die Unternehmensführung einzubeziehen.

Sowohl Zaia-Eichberger als auch Steiner hätten auch während der Corona-bedingten Lockdowns beispielhafte Führungsqualitäten unter Beweis gestellt, betont Berndl. Sowohl die ausgedehnten Homeoffice-Phasen als auch die massiven Umsatzeinbußen während der Ausgangssperren hätten die Beiden mit einfühlsamer Mitarbeiterführung und strategischem Weitblick gemeistert. „Marco Zaia-Eichberger und Hans-Jörg Steiner haben während dieser einzigartigen Herausforderung immer positiv nach vorne geblickt und niemals unsere langfristigen Ziele aus den Augen verloren. Damit haben sie ihren Teams großen Rückhalt und Kraft für den Neustart gegeben“, sagt Berndl. Diese Qualitäten seien auch in den kommenden Jahren gefragt. „Wir wollen ausbauen und wachsen. Wir haben noch viel vor. Dafür brauchen wir Führungspersönlichkeiten, die motivieren, mitreißen und umsetzen können.“

Routinier mit Gestaltungsdrang
Marco Zaia-Eichberger ist seit 2000 bei INFOSCREEN. Seit 2017 führt der gebürtige Burgenländer die Abteilungen Technik, IT und Projektmanagement mit 20 Mitarbeiter:innen. Zentrale Aufgabe seiner Teams ist es, alle internen und externen IT-Systeme so zu konfigurieren und synchronisieren, dass auf über 3.500 Bildflächen in den öffentlichen Bussen, Straßenbahnen und der U-Bahn in Wien, Graz, Linz, Salzburg, Innsbruck, Klagenfurt, Wels und Eisenstadt das Programm von INFOSCREEN störungsfrei läuft. „Wer glaubt, dass das zur Routine wird, irrt gewaltig“, sagt der 43-jährige Zaia-Eichberger. „Mit jeder Erweiterung des Netzwerks, mit jedem neuen Fahrzeug, mit jeder Verbesserung der Hard- oder Software, müssen wir für optimale Qualität sorgen. Das ist ein Job, der immer spannend bleibt.“ Mit der Beförderung zum Prokuristen will sich Zaia-Eichberger nunmehr verstärkt in die Strategieentwicklung des Netzausbaus und der Expansion in neue Städte einbringen.

Teamkapitän mit Ambitionen
Seit 2013 ist der gebürtige Kärntner Hans-Jörg Steiner bei INFOSCREEN Head of Sales, seit 2019 Leiter der Abteilungen Marketing & Sales. In den letzten Monaten war vor allem Steiners Qualität als Teamkapitän gefordert. „Wenn es nach dem Umsatzeinbruch in den Lockdowns darum geht, verloren gegangenes Terrain zurückzuerobern, neue Kunden zu gewinnen und einen neuen Höhenflug zu starten, zeigt sich der Charakter einer Mannschaft.“ erklärt der 42-Jährige. „Die Leistung meiner Mannschaft macht mich stolz. Weil wir gemeinsam noch viel erreichen können, setzen wir uns durchaus ambitionierte Ziele.“ Als Prokurist könne er das gesamte Know-how des Marketing- & Sales-Teams intensiver in die strategische Entwicklung des Gesamtunternehmens einbringen, betont Steiner.

Auf Social Media Teilen:          

Infoscreen Austria

  Hainburgerstraße 11, 1030 Wien
  Österreich
  +43 1 7105200-0

Könnte Sie auch interessieren