Kärntner Landesregierung bildet 14 neue Lehrlinge aus

Kärntner Landesregierung bildet 14 neue Lehrlinge aus
Empfang Landeslehrlinge durch LH Peter Kaiser. (Foto: LPD Kärnten/Krainz)

Klagenfurt (A) Die Jugendlichen werden in sechs verschiedenen Berufsgruppen ausgebildet – Erstmalig wurde ein zweitägiges Seminar für die Berufseinsteiger organisiert
Klagenfurt. Personalreferent LH Peter Kaiser begrüßte heute, Freitag, im Verwaltungszentrum 14 Lehrlinge, die seit gestern im Dienst der Kärntner Landesregierung stehen. „Es warten viele spannende Aufgaben auf euch. In euer Hand liegt es, die Zukunft des Landes Kärnten zu gestalten. Ich wünsche euch viel Kraft und kann euch versichern, dass ihr nette Kolleginnen und Kollegen haben werdet“, sagte Kaiser.

Der Landeshauptmann riet den Lehrlingen auch, stets neugierig zu bleiben. „Wer sich traut Fragen zu stellen, erhält Antworten und die bringen euch sowohl beruflich als auch menschlich weiter“, so der Landeshauptmann. Die Lehrlinge nahmen dieses Angebot sogleich wahr und nutzen die Gelegenheit, Kaiser Fragen zu stellen. Besonders interessiert waren sie an dem Berufsalltag eines Landeshauptmannes. Kaiser erwähnte in diesem Zusammenhang auch, dass die Kärntner Landesregierung und damit alle in der Verwaltung tätigen Personen maßgeblich an der Gestaltung der Zukunft des Landes beteiligt sind und wichtige Aufgaben für die Kärntner Bevölkerung wahrnehmen.

Im heurigen Jahr hat das Land Kärnten insgesamt 15 Lehrlinge aufgenommen. Sechs von ihnen werden eine Lehre mit Matura absolvieren. Sie werden in sechs verschiedenen Berufsgruppen ausgebildet. Heuer wurde erstmalig ein zweitägiges Einstiegsseminar zum Thema „Fit für die Lehre“ organisiert

 

Amt der Kärntner Landesregierung

  Arnulfplatz 1, 9020 Klagenfurt
  Österreich
  +43 50 536-0

Könnte Sie auch interessieren