Kelag mit modernisierten E-Ladestationen

Kelag mit modernisierten E-Ladestationen
Kelag mit modernisierten E-Ladestationen

Klagenfurt/Villach (A) Die Kelag tauschte die 50-kW-Lader gegen Hochleistungs-Ladestationen aus. Am Viktringer Ring, an der Südseite der Kelag-Zentrale in Klagenfurt, stehen E-Auto-Fahrern nun zwei Hyper-Charger mit bis zu 150 kW Ladeleistung zur Verfügung, in der Villacher Maria Gailer Straße weitere zwei neue Lader mit einer Maximalleistung von bis zu 300 kW.

Die zeitgemäß ausgestatteten Ladepunkte stehen Kelag-Autostrom-Kunden von Roaming-Partnern, aber auch E-Auto Fahrer, die direkt bezahlen, zur Verfügung. „Die Zulassungszahlen von E-Autos in Österreich steigen weiter“, sagt Bernd Neuner, Leiter des Bereiches Business Development von der Kelag. „Die Fahrzeuge können mit immer größeren Leistungen geladen werden, deshalb haben wir uns entschieden, die beiden genannten Ladestandorte aufzurüsten.“

Hochleistungs-Ladeinfrastruktur in Kärnten
„Beim Ausbau der Ladeinfrastruktur evaluieren wir die bestehenden Standorte laufend und rüsten sie nach Bedarf auf. Der Standort Maria Gail in Villach ist ein beliebter Ladehub, der vor allem an Reisewochenenden gut genützt wird. Mit der Modernisierung stehen nun Ladesäulen mit sehr hohen Ladeleistungen zur Verfügung, mit denen E-Fahrzeuge wesentlich schneller geladen werden können“, betont Neuner. Die Kelag hat sich das Ziel gesetzt, eine gut ausgebaute und leistungsfähige Ladeinfrastruktur bereitzustellen, damit die Energiewende im Straßenverkehr gelingen und die Klimaziele erreicht werden können.

Halb-öffentliche Ladelösungen für Unternehmen
Die Kelag bietet zusätzlich für Unternehmen Ladelösungen an. So kann die Ladestation im Geschäftsbereich von Poolautos, Dienstfahrzeugen und privaten Fahrzeugen von Beschäftigten zu gesonderten Konditionen genutzt und auch als öffentliche Ladestation freigegeben werden. Auch für das Laden von Dienstfahrzeugen zu Hause bietet die Kelag verschiedene Lösungen an. „Unsere Dienstleistungen für Flotten umfassen alle Teilbereiche rund um das Laden am Unternehmensstandort, das Laden unterwegs im Außendienst und das Heimladen von Dienstfahrzeugen. Unsere Kunden profitieren von einem individuell erweiterbaren Gesamtpaket mit Hardware und IT-Systemen, die ständig auf dem aktuellen Stand der Technik gehalten werden“, sagt Petra Hofmann, Teamleiterin E-Mobilität der Kelag.

 

KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft

  Arnulfplatz 2, 9020 Klagenfurt
  Österreich
  +43 463 525-0
  presse@kelag.at
  http://www.kelag.at

Logo KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft

Könnte Sie auch interessieren