Kickstart und Climate Lab starten Pilotprojekt in Österreich, um die Zusammenarbeit von führenden Unternehmen mit Klima-Startups zu fördern

Kickstart und Climate Lab starten Pilotprojekt in Österreich, um die Zusammenarbeit von führenden Unternehmen mit Klima-Startups zu fördern
Katka Letzing (Kickstart Innovation) und Hinnerk Hansen (Climate Lab).

Zürich/Wien (CH/A) Climate Lab und Kickstart Innovation haben sich zu einer Kooperation zusammengeschlossen, um ihre gemeinsame Expertise und ihr Netzwerk auf Lösungen zur Beschleunigung des Wandels in der Klimakrise zu konzentrieren. Im März 2022 wurde das Climate Lab durch den österreichischen Klima- und Energiefonds initiiert und durch eine Allianz aus Impact Hub Wien, Wien Energie und EIT Climate-KIC ins Leben gerufen. Ziel des Climate Lab ist es, sektorübergreifende Allianzen zu formen und Kräfte zu bündeln, um die Zielerreichung der Klimaneutralität rascher voranzutreiben.

Das Climate Lab bringt führende Unternehmen, die sich zur Klimaneutralität  verpflichtet haben, mit Startups, Wissenschaftlern, NGOs und Organisationen des öffentlichen Sektors zusammen, die dabei helfen können, dieses Ziel zu erreichen. Es wurden klare Synergien zwischen dieser Zielsetzung und der Arbeit von Kickstart Innovation gefunden. Kickstart Innovation ist eine Open Innovation Plattform und ein Spin-off von Impact Hub Zürich, die seit ihrer Gründung mehr als 200 Partnerschaften zwischen etablierten Startups und großen Unternehmen ermöglicht hat, um Nachhaltigkeit zu steigern.

Das diesjährige Pilotprojekt findet in Zusammenarbeit mit Wien Energie und Atos in Österreich statt, sowie mit weiteren Partnern in der Schweiz. Ziel ist die Entwicklung nachhaltiger Lösungen im Zusammenhang mit der CO2-Reduzierung in folgenden Bereichen: Energie, Mobilität, sowie Bauen und Wohnen. Climate Lab und Kickstart Innovation nehmen noch bis zum 24. Mai Bewerbungen von Startups aus der ganzen Welt entgegen. Die Startups werden die Möglichkeit haben, während des Programms zwischen September und November mit den Partnern in der Schweiz und Österreich zusammenzuarbeiten.

Kickstart: „Seit 2016 bringen wir Startups und Unternehmen zusammen, um gesellschaftliche Herausforderungen anzugehen. Zu unseren Partnern gehören führende Unternehmen wie AXA, Swisscom, PostFinance, Coop, Die Mobiliar und viele andere. Wir engagieren uns für den Open Innovation Prozess, um die zunehmenden Nachhaltigkeitsherausforderungen zu bewältigen, und freuen uns darauf, dies in Partnerschaft mit Climate Lab zu tun und uns in Österreich noch stärker zu engagieren“, so Katka Letzing, CEO und Co-Founder von Kickstart Innovation.

Climate Lab: Impact Hub Mitbegründer und Climate Lab Direktor Hinnerk Hansen erklärt dazu: „Wir sehen das Engagement einer Reihe von großen Unternehmen, den Wandel zu einer klimaneutralen Zukunft anzuführen - und ihre Bereitschaft, dies in Zusammenarbeit mit anderen zu tun. Wir freuen uns darauf, durch die Partnerschaft mit Kickstart Innovation viele solcher Möglichkeiten zwischen Unternehmen in Österreich und Klima-Startups aus der ganzen Welt zu schaffen.“

Auf Social Media Teilen:          

Kickstart Accelerator c/o Impact Hub Zürich

  Viaduktstrasse 93-95, 8005 Zürich
  Schweiz
  +41 79 858 57 00

Könnte Sie auch interessieren