Liebherr Nenzing mit deutlicher Umsatzsteigerung

Liebherr Nenzing mit deutlicher Umsatzsteigerung
Die Geschäftsführer der Liebherr-Werk Nenzing GmbH: Holger Streitz (Technik), Gerhard Frainer (Vertrieb), Martin Saler (Produktion) und Markus Schmidle (Finanzen).

Nenzing (A) Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen und der globalen Ausnahmesituation konnte die Liebherr-Werk Nenzing GmbH im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 ein Umsatzniveau von € 532,4 Mio. erzielen. Dies entspricht einer deutlichen Steigerung von rund 25% gegenüber dem Niveau des Vorjahres. Das Jahr 2021 brachte einen weiteren Rekord: der Standort Nenzing verzeichnete mit rund 460 Millionen Euro den stärksten Auftragseingang im Bereich Baumaschinen seit Bestehen des Standortes. Vor allem die Monate November und Dezember waren besonders erfolgreich und brachten dieses hervorragende Ergebnis.

Produktsegmente und Absatzmärkte mit starker Dynamik
Die positive Entwicklung konnte in allen Produktsegmenten beobachtet werden. So verzeichneten alle Baureihen zweistellige Zuwächse. Die höchste Dynamik kam in 2021 aus dem Segment der Spezialtiefbaugeräte. Dies bestätigt auch den in den letzten Jahren erfolgreich eingeschlagenen Weg zum Komplettanbieter im Spezialtiefbau: neben Ramm- und Bohrgeräten werden auch Anbaugeräte, Werkzeuge und Zubehör erfolgreich entwickelt und vermarktet. Erfreulich gestaltete sich auch die Entwicklung im Segment der Hydroseilbagger und Raupenkrane. Auch in diesen Produktreihen konnte Liebherr seine gute Marktposition weiter ausbauen.

Deutlich über den Erwartungen hat sich die Nachfrage nach emissionsfreien Antriebssystemen entwickelt, insbesondere im Segment der batteriebetriebenen „Unplugged“-Raupenkrane (LR-Serie). Haupttreiber sind die Märkte UK und Skandinavien. Zunehmende Resonanz ist jedoch zwischenzeitlich auch aus Nordamerika und Fernost zu verspüren, dies bestätigen erste Aufträge aus Hongkong und Australien.

Marktseitig bleibt Nordamerika in 2021 für Liebherr Nenzing einer der größten Abnehmer für Baumaschinen. Besonders erfreulich ist, dass sich der Kernmarkt Europa im vergangenen Jahr überdurchschnittlich dynamisch entwickelt hat. Mit einem Plus mehr als 40 % lag das Wachstum im Heimmarkt deutlich über dem Marktdurchschnitt.

Alternative Antriebskonzepte & Digitalisierung als Wachstumstreiber
Mit den elektrisch angetriebenen Geräten der Unplugged-Serie haben Kunden die Möglichkeit, sich für nachhaltige Produkte zu entscheiden. 2019 brachte Liebherr das weltweit erste Großdrehbohrgerät auf den Markt, das mit Akku betrieben wird. Nach erfolgreicher Markteinführung wurde das alternative Antriebskonzept kontinuierlich auf weitere Geräte übertragen. Liebherr wurde für sein Bestreben vom unabhängigen Ratingunternehmen EcoVadis mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. EcoVadis ist der weltweit renommierteste Anbieter von Nachhaltigkeitsratings mit über 75.000 bewerteten Unternehmen.

Eine Auszeichnung erhielt Liebherr auch für die Bemühungen im Bereich der digitalen Lösungen und Assistenzsysteme: Die ESTA-Awards sind die höchste Auszeichnung für die Kran- und Schwerlastindustrie. In der Kategorie „Safety“ gewann heuer der LR 1400 SX den Award. Damit sicherte sich zum zweiten Mal in Folge ein Raupenkran der Liebherr-Werk Nenzing GmbH eine Auszeichnung.

In der Produktentwicklung von Liebherr war das Thema Sicherheit schon immer ein fester Bestandteil. Es ist wichtig, dass sich die Bediener der Maschinen auf der Baustelle sicher fühlen. Die Designer des ausgezeichneten Raupenkrans LR 1400 SX legten ein besonderes Augenmerk auf das Sicherheitskonzept. Das Gerät ist mit hilfreichen Assistenzsystemen ausgerüstet, die beim Befahren von Rampen, beim Aufrichten und Ablegen des Auslegers oder der Berechnung des Bodendrucks für höchste Sicherheit während des Betriebes sorgen.

Ausblick
Ungeachtet der aktuellen Rahmenbedingungen geht Liebherr Nenzing für das Geschäftsjahr 2022 von einer stabilen Entwicklung aus. Der aktuelle Auftragsbestand befindet sich auf gutem Niveau und bestätigt diese vorsichtig optimistische Einschätzung.

 

LIEBHERR-Werk Nenzing GmbH

  Dr. Hans Liebherr Str. 1, 6710 Nenzing
  Österreich
  +43 50 80941-0
  info.lwn@liebherr.com
  http://www.liebherr.com

Logo LIEBHERR-Werk Nenzing GmbH

Könnte Sie auch interessieren