LOGMEDIA errichtet eine der größten PV-Anlagen in der Branche und wird dadurch CO2-negativ

LOGMEDIA errichtet eine der größten PV-Anlagen in der Branche und wird dadurch CO2-negativ

Villach (A) Durch den steigenden digitalen Austausch, die Nutzung von Cloud-Diensten, Streaming und immer spezielleren und aufwendigeren Webseiten und Onlineshops, wächst die Konsumation von digitalen Technologien. Für all diese Dienste, wird Strom benötigt. Gedankenlos wird dieser genutzt, ohne darüber nachzudenken woher dieser kommt, dabei könnte man das Internet sogar mit Mehrwert nutzen.

Immer häufiger wird Solarenergie genutzt, um Kosten zu sparen und die Umwelt zu entlasten. Durch die derzeitigen Umstände, wie der Krieg in Europa, erreichen Energiepreise wahre Höchststände. Um diesen entgegenzuwirken, überlegen sich immer mehr Menschen und Unternehmen, wie sie sich vom globalen Energiemarkt unabhängig machen können.

Jede Photovoltaikanalage ist ein bedeutsamer Beitrag zum Klimaschutz.

Klimafreundlich wirtschaften – LOGMEDIA als Vorreiter in der Branche
Die Villacher IT-Firma LOGMEDIA geht mit gutem Beispiel voran, wenn es um Nachhaltigkeit und ein grünes Gewissen geht. Durch den Aufbau einer eigenen Photovoltaikanlage unterscheidet sich das Unternehmen von anderen Mitbewerbern.

„Ziel ist es als IT-Unternehmen nicht nur Energie zu verbrauchen, sondern Energie wieder ins Netz zurückzugeben“, so Geschäftsführer Marc Gfrerer.

Nachhaltigkeit nicht nur Trend, sondern Notwendigkeit
Als Betreuer von zahlreichen Onlineshops und innovativen Web-Projekten ist das Thema Nachhaltigkeit für uns nicht nur ein Trend, sondern Unverzichtbarkeit.

„Wir haben schon vor zwei Jahren mit der Planung begonnen. Der Beweggrund zur Errichtung der PV-Großanlage war nicht, dass der Strompreis so hoch ist, sondern uns geht es um das Thema Nachhaltigkeit selbst“, so Marc Gfrerer. Unser CO₂-Fußabdruck und somit auch der von unseren Kunden sollte in Zukunft nicht nur CO₂-neutral, sondern CO₂-negativ sein. Das bedeutet, die PV-Anlage produziert mehr Energie als die Online-Auftritte unserer Kunden benötigen. Neben der Errichtung der PV-Anlage wird CO₂- reduziert durch den Einsatz von Smart-Home Produkten, intelligentes Home-Office und Shared-Office, intelligente Digitalisierung aller Prozesse sowie den Einsatz energieeffizienter Programmiertechniken. Alle Produktions- und Verbrauchstdaten können jederzeit live eingesehen werden unter www.logmedia.at/energiebilanz.

Kunden profitieren von CO₂ neutralen Betrieb
Entscheiden sich Kunden für die Produkte von LOGMEDIA profitieren sie nicht nur von intelligenten Lösungen, sondern tragen auch einen Teil zum Umweltschutz bei.
Im Unternehmen mit Sitz in Villach wird der grün eingespeiste Strom schon genutzt und je mehr Menschen diesen grünen Strom nutzen, umso kleiner wird unser ökologischer Fußabdruck. Ziel ist es, durch das EAG (Erneuerbarer Ausbau Gesetz) auch lokale Betriebe mit grünem Strom zu versorgen.

Noch nicht GRÜN?
Um die Zukunft grüner zu gestalten, müssen Unternehmen auf langfristige Sicht planen, um innovative Verfahren durchführen zu können. Die Umstellung auf eine klimafreundliche Wirtschaft muss das Ziel sein.
Nicht nur Unternehmen, ebenfalls Verbraucher stehen in der Verantwortung, Produkte und Dienstleistungen möglichst klimaneutral zu erwerben und zu verwenden.

FACT SHEET:
•    270 Solarpaneele wurden verlegt
•    5 km Kabel wurden benötigt
•    108 kWp kann LOGMEDIA mit der Anlage produzieren, das entspricht den Energieverbrauch von ca. 1 Mio. Bestellungen in den Onlineshops unserer Kunden.
•    2 Jahre Planung & Umsetzung

 

Logmedia GmbH

  Trattengasse 32, 9500 Villach
  Österreich
  +43 50 977

Könnte Sie auch interessieren