Motion Expo 2022: Intelligente Mobilität und Pure Emotion von 11. bis 13. März in Graz

Motion Expo 2022: Intelligente Mobilität und Pure Emotion von 11. bis 13. März in Graz
Armin Egger (Vorstand MCG Graz), Klaus Scheitegel (Generaldirektor Grazer Wechselseitige Versicherung AG), Günther Kerle (Österreichs Automobilimporteure in der Industriellenvereinigung) und Horst Bischof (Vizerektor für Forschung,TU Graz). (Foto: MCG/Wiesner)

Graz (A) Mit der MotionExpo2022 geht von 11. bis 13. März erstmals eine neue Messe für Neufahrzeuge, Technologie und innovative Mobilität über die Bühne. Die Mobilitätsbranche ist im Wandel. Neue Technologien und alternative Antriebssysteme verändern die Fahrzeugmodelle der Hersteller. Assistenzsysteme und künstliche Intelligenz machen Mobilitätslösungen smarter. Und das neue Umweltbewusstsein der Fahrzeugindustrie, sowie die Herausforderungen rund um den Klimawandel beeinflussen das Mobilitätsverhalten und die Kaufentscheidungen der Menschen.

Neues Messeformat

Mit der MotionExpo2022 beantwortet die Messe Graz alle Fragen zum Thema Mobilität, die ein klassischer Automobilsalon, der ausschließlich Neuwägen präsentiert, nicht mehr beantworten kann. Daher wurde mit den Schlüsselunternehmen der Mobilitätsbranche ein neues Präsentationsformat im Schnittpunkt zwischen Fahrzeugausstellung, Technologiepräsentation, Innovation und Wissenstransfer entwickelt.

Intelligente Mobilität

Mit der MotionExpo verbinden sich intelligente Mobilität und pure Emotion. Mehr als 300 verschiedene Autos und Motorräder präsentieren sich auf der Messe. Im Technologiesektor reicht das Informationsangebot von neuen Antriebskonzepten über autonomes Fahren bis zu Mobilitätslösungen für die gewerbliche und kommunale Nutzung.

Pure Emotion

Emotion versprühen neben den neuesten Modellen die Motorräder, die Klassiker und die Racing Area in der Halle A, sowie verschiedene Sonderausstellungen. Neben Klassikern des Porsche Club Steiermark wird auch eine Ausstellung zum Thema „Fahrzeugbau in der Steiermark“ gezeigt. Und in der Halle C wartet eine Jubiläumsausstellung „75 anni“ zum Mythos Ferrari für alle Fans der roten Renner aus Maranello.

Live & Streaming

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Mobility-Bühne in der Halle C. Hier werden in rund 20 Stunden mehr als 80 Expertinnen und Experten die brennenden Aspekte und Themen rund um die Mobilität präsentieren und diskutieren. Ein genaues Programm finden Sie auf Seite 5 und natürlich online. Das ist auch das Stichwort für eine weitere Innovation. Denn die
 
Shows auf der Mobility-Bühne sind nicht nur live erlebbar, sondern werden auch mit mehreren Videokameras gestreamt und im Internet übertragen. Damit wird die MotionExpo2022 zu einem echten Hybrid-Event und das Publikum kann live dabei sein.

Ein Messeformat voller Highlights
Mit einer imposanten Palette an Fahrzeugen und einem Fanshop präsentiert sich der Red Bull Ring in der Halle A. Neben Formel-Fahrzeug, Offroad-Buggy und Porsche GT2 wird auch die Karriere eines Motorrad-Profis vom Mini-Bike bis zum MotoGP2-Werksmotorrad gezeigt. Außerdem können sich die Besucher in zwei Playseat-Simulatoren in ein virtuelles Formel-1-Cockpit setzen und die Rundenrekorde auf dem Red Bull Ring nachspüren.

Ein weiteres Highlight für alle Helikopter-Fans – die Flying Bulls – landen mit einem EC 135 auf dem Messegelände. Der EC 135 ist ein hochmoderner Hubschrauber, der mit einer Doppelturbine von 2 x 637 PS einen Piloten und bis zu 5 Passagiere in die Lüfte trägt. Hauptsächlich wird der EC 135 für exklusive Reisen und Rettungseinsätze genutzt.

Der Marktführer bei Elektromobilität ist in Österreich nach wie vor Carrera. Um Jung und Alt ein ganz besonderes Erlebnis auf der MotionExpo2022 anzubieten, präsentiert die GRAWE Versicherung als Hauptsponsor beim Eingang zur Stadthalle eine besonders liebevoll gestaltetet Slotcar-Rennbahn mit mehr als 30 Metern Fahrbahnlänge. Zweimal am Tag gibt es zusätzlich die Option mit dem Ergometer, und somit eigener Muskelkraft, die Modellautos über die Piste rasen zu lassen. Gefragt ist dabei jedoch mehr die Geschicklichkeit als die Kraft.

Ein besonderes Highlight bei jeder Automesse sind die Premieren: Bei der MotionExpo2022 feiern der Nissan Ariya und der Opel Astra Österreich-Premiere, außerdem gibt es noch zahlreiche Steiermark-Premieren wie beispielsweise den ID.5 von Volkswagen.

Ein Forschungsprojekt für den Einsatz von eFuels bei Motorrädern und damit ein Stück Zukunft kann man am Infostand des Institutes für Thermodynamik und nachhaltige Antriebssysteme der TU Graz in der Stadthalle erleben. Denn Forschung und Technologie bilden neben den Neufahrzeugen einen zweiten großen Schwerpunkt der MotionExpo2022.

„Mit der Premiere der MotionExpo beschreitet die Messe Graz neue Wege zur Präsentation des Themas Mobilität. Drei Tage lang erleben die Besucher die Verschmelzung klassischer Fahrzeugpräsentationen, innovativer Technologien und purer Emotion. Das Ergebnis ist eine Publikumsmesse mit Fachcharakter, die den Besucherinnen und Besuchern Orientierung über die aktuellen Entwicklungen und Hilfestellungen bei ihren Kaufentscheidungen anbietet.“ Armin Egger, Vorstand Messe Congress Graz MCG

Sonderausstellungen
Die Premiere der MotionExpo begeistert die Besucher mit mehreren Sonderausstellungen und Themenpräsentationen.

Fahrzeugbau in der Steiermark Halle A
Mit über 20 spektakulären Fahrzeuge und vielen Einzelstücken wird die Entwicklung des Fahrzeugbaus in der Steiermark gezeigt. Vom ersten in der Steiermark gebauten und in Österreich zugelassenen Albl Phönix aus dem Jahr 1902 über die Äre der Puch-Werke bis zu den Prototypen von Magna Fahrzeugtechnik bietet die Sonderausstellung eine spannende Zeitreise über alle Epochen der Fahrzeugindustrie.

75 Anni der Mythos Ferrari in der Halle C

Im Jahr 1947 präsentierte Enzo Ferrari erstmals ein Fahrzeug, auf dem jener Name prangte, der seither den Mythos ganzer Generationen von Sportwagen und Rennfahrzeugen prägen sollte. Zahlreiche Ferrari-Modelle verbinden sich in einer Ausstellung mit den wichtigsten Informationen zu 75 Jahren Automobilgeschichte.

Autonomes Fahren im Foyer Süd
Wie lange wird es dauern, bis wir nicht mehr selbst hinter dem Steuer sitzen? Wie sieht ein Fahrzeug aus, das kein Lenkrad mehr benötigt? Welche Technologien werden an den Instituten der TU Graz und in den Kompetenzzentren der Steiermark erforscht? Antworten geben Joanneum Research, ALP.Lab, Virtual Vehicle, Tedusar und Autonomous Racing Graz im Foyer Süd der Stadthalle. Ein besonderes Highlight bei der MotionExpo2022 wird außerdem das modernste vollautomatisierte Fahrzeug „Zero One“ sein, das in Graz entwickelt wurde.

Grosse Legenden. Kleine Geschichten
Er ist das Urmeter aller Sportwagen und seit mehr als 50 Jahren eine Legende in acht Generationen. Der Porsche 911 ist eines der berühmtesten Fahrzeuge der Automobilgeschichte prägte nicht nur eine Marke, sondern auch einen ganzen Markt. Die Ausstellung in der Halle A erzählt kleine Geschichten rund um die Faszination Porsche.
 
Veranstaltungsausblick
Gründermesse 2022 | 26. März
Lebensraum 2022 | 1. + 2. April
Frühjahrsmesse 2022 | 28. April – 2. Mai

Auf Social Media Teilen:          

MCG | Messe Congress Graz

  Messeturm, Messeplatz 1, 8010 Graz
  Österreich
  +43 316 8088 0

Könnte Sie auch interessieren