pepper-collection GmbH übernimmt Seehotel Am Kaiserstrand

pepper-collection GmbH übernimmt Seehotel Am Kaiserstrand

Lochau (A) Seit dem Verkauf des Seehotels „Am Kaiserstrand“ im vergangenen Frühjahr ist die geschichtsträchtige Hotelimmobilie wieder in Vorarlberger Besitz. Die drei Investoren, der Unternehmer Gerhard Rauch sowie die Immobilienentwickler Hermann Metzler und Roland Pircher, haben wie angekündigt auch die Führung des Hauses in Vorarlberger Hände gelegt: Für das Hotelmanagement wird Axel Pfefferkorn mit dem erfahrenen Team der pepper-collection GmbH verantwortlich zeichnen. Die renommierten Hotelexperten vom Arlberg bringen ihre Ideen und Erfahrungen bereits in der Konzeptentwicklung und für das Re-Opening ein.

Die Neuausrichtung ist bereits im Gange und spiegelt sich zunächst im veränderten Gesicht des Hauses wider. „Das gesamte Interieur und die Zimmer werden modernisiert“, erörtert pepper-collection-Geschäftsführer Pfefferkorn. Die Küche erfährt eine Rundumerneuerung, der Spa- und Wellnessbereich wird ebenfalls adaptiert.

Neues Interieur & einladender Außenbereich
Ein zentraler Aspekt des von der pepper-collection ausgearbeiteten Konzepts ist die Öffnung des Hauses nach außen hin. Hierfür wird eine architektonische Gesamtlösung umgesetzt:  Gastgarten, Terrasse und Hotelpark werden komplett umgestaltet. Zusätzlich zur bestehenden Eismacherei Zita entsteht promenadenseitig ein Take-Away mit Getränken und Snacks. Das beliebte Badehaus mit Café-Restaurant wird wieder geöffnet, als Veranstaltungsort buchbar sein und auch im Winter bespielt werden. Saisonkarten für Schwimmer:innen sollen weiterhin angeboten werden. Die Umbau- und Sanierungsarbeiten liegen bislang im Zeitplan. „Die Wiedereröffnung planen wir für Mai 2023. Neben den Hotelgästen möchten wir dann auch vermehrt Einheimische, Spaziergänger:innen, Radfahrer:innen und Badegäste bei uns willkommen heißen“, so Pfefferkorn.

Was die Hotelkategorie betrifft, so streben die Betreiber für das Seehotel „Am Kaiserstrand“ eine Auszeichnung mit Vier-Sterne-Superior an. Kulinarisch soll eine gute österreichische wie auch internationale Küche geboten werden. Erklärtes Ziel – auch der Investoren – ist außerdem, Vorarlberger Gastlichkeit einziehen zu lassen. „Letztlich ist unser Anspruch, für jeden unserer Gäste ein tolles Erlebnis zu schaffen – ganz gleich, ob er eine Woche Urlaub bei uns macht oder im Gastgarten einen Kaffee trinkt“, betont der Geschäftsführer.

„Im Sommer am See, im Winter am Berg“
Hohe Qualität erfordert entsprechende Personalressourcen. Pfefferkorn rechnet in der Hauptsaison mit 60 bis 80 Mitarbeitenden, im Winter seien es naturgemäß weniger: „Etwa die Hälfte wird als Kernteam das ganz Jahr hindurch in Lochau tätig sein.“ Im Hinblick auf die notwendigen Saisonarbeitskräfte komme dem Seehotel „Am Kaiserstrand“ nun die Einbindung in die pepper-collection zugute: „Wir werden Synergien nutzen, um interessierten Mitarbeitenden außerhalb der Saison in anderen Häusern Jobmöglichkeiten bieten zu können.“

Betrieben werden aktuell das Berghotel Biberkopf in Warth, die Appartementhäuser Lechblick (Warth) und Verwall (Lech) sowie die Luxus-Chalets Arla Luxury Home in Lech und Mimi in Oberlech. Im Berghotel Biberkopf arbeitet die pepper-collection seit der Eröffnung im Jahr 2021 mit den nunmehrigen Kaiserstrand-Investoren Rauch und Metzler zusammen. Nach dem Motto „im Sommer am See, im Winter am Berg“ entstehen auf diese Weise attraktive Ganzjahresstellen. Die Personalrekrutierung ist bereits angelaufen.

Auf Social Media Teilen:          

pepper-collection GmbH

  Tannberg 130, 6764 Lech am Arlberg
  Österreich
  +43 664 140 70 74

Könnte Sie auch interessieren