Resilienz & Wachstum war Thema beim 7. Kitzbüheler Führungsforum

Resilienz & Wachstum war Thema beim 7. Kitzbüheler Führungsforum

Kitzbühel (A) Das 7. Kitzbüheler Führungsforum ist zu Ende. Über 50 Unternehmer und Führungskräfte aus Österreich, Deutschland und Südtirol verbrachten eineinhalb Tage in Kitzbühel, holten sich neue Inputs für ihren Businessalltag , knüpften neue Kontakte und vertieften bestehende. Die Konferenz hat es geschafft, sich als ein Treffpunkt für Wirtschaftstreibende aus der Region und darüber hinaus zu etablieren, viele der Teilnehmer kommen Jahr für Jahr in den Rasmushof von Signe Reisch.
 

Das Motto der Veranstaltung war 2022 „Resilienz & Wachstum“, fünf krisenerfahrene Topreferenten teilten ihre Erfahrungen mit dem interessierten Publikum. Alpen Privatbank Direktor Christian Blaschke erzählte über Kundenberatung in turbulenten Zeiten, Raketenwissenschaftler Christoph Holz sprach über die neue digitale Weltordnung und der Schweizer Jurist Michael Reiss von Filski beleuchtete Resilienz und Wachstum im beruflichen Kontext.
 
Nach einem wunderbaren Mittagessen im Wintergarten des Rasmushof erläuterte Datenexperte Gerhard Kürner, warum digitaler Erfolg nicht ohne große Resilienz zur erzielen ist, Nachhaltigkeitsexperte Friedhelm Boschert beleuchtete die Bedeutung von Resilienz in der Führung.
 
Insgesamt war es eine informative und abwechslungsreiche Veranstaltung, rekordverdächtige 30 Teilnehmer haben sich bereits für das 8. Kitzbüheler Führungsforum am 22. Juni 2023 angemeldet, das unter dem Motto „Digitale Transformation“ stehen wird.

Auf Social Media Teilen:          

Kitzbüheler Führungsforum | Kitz Consult & Management GmbH

  Franz-Erler-Straße 3, 6370 Kitzbühel
  Österreich
  +43 664 6272100

Könnte Sie auch interessieren