Schlotterer Sonnenschutz mit 14 Prozent Umsatzwachstum auf 112 Millionen Euro

Schlotterer Sonnenschutz mit 14 Prozent Umsatzwachstum auf 112 Millionen Euro
„Wir sind mit dem Jahresergebnis 2021 mehr als zufrieden und sehr zuversichtlich, dass das Wachstum so weitergehen wird. Für 2022 erwarten wir eine weitere Umsatzsteigerung um 13% auf 126 Millionen Euro, die Zahl der Mitarbeitenden wird auf 680 steigen.“ sagt Peter Gubisch, Geschäftsführer von Schlotterer. Im Bild mit dem zweiten Geschäftsführer Wolfgang Neutatz.

Adnet (A) Klimaschonende Kühlung liegt weiter im Trend. Mit temporärer Außenbeschattung von Fenstern und Fassaden wird die Überhitzung von Gebäuden vermieden oder reduziert und der Einsatz von Kühlgeräten minimiert. Die Schlotterer Sonnenschutz System GmbH. profitiert davon, die intelligenten Produkte aus Adnet werden immer öfter eingesetzt. Schlotterer konnte auch 2021 die erfolgreiche Entwicklung fortsetzen und ein Umsatzwachstum von 14 Prozent erzielen. Der Jahresumsatz betrug im Vorjahr 112 Millionen Euro, die Anzahl der Mitarbeitenden stieg auf 631.

Für den Erfolg sind neben der starken Nachfrage vor allem der hohe Digitalisierungsgrad des High-Tech-Unternehmens in Verwaltung und Produktion sowie die innovativen Maßnahmen zur Mitarbeiterförderung verantwortlich. Geschäftsführer Peter Gubisch: „Wir sind mit dem Jahresergebnis mehr als zufrieden und sind sehr zuversichtlich, dass das Wachstum so weitergehen wird, da die Dekarbonisierung, also die CO2-Reduktion in nationale und internationale Umweltziele aufgenom-men ist und wir dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Für 2022 erwarten wir eine weitere Umsatzsteigerung um 13 % auf 126 Millionen Euro“. In den vergangenen vier Jahren konnte Schlotterer den Umsatz um insgesamt 60 Prozent steigern, 28,3 Millionen Euro wurden in den Standort Adnet investiert.

Faire Arbeitsbedingungen und gutes Betriebsklima
Der Quality Award 2021 des Market Institut bestätigt die hohe Mitarbeiterzufriedenheit, die regelmäßig auch in eigenen Umfragen abgefragt wird. So erreicht Schlotterer bei der Frage nach fai-ren Arbeitsbedingungen den drittbesten Wert im Bundesland Salzburg, ist unter den Top 5 beim Betriebsklima und unter besten 10 bei der Arbeitsplatzsicherheit und der Work-Life-Balance. Insgesamt wurden 2021 80 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 2 Sonnenschutztechniklehrlinge bei Schlotterer aufgenommen, jeweils fast 1.000 Interessierte hatten sich für einen Job in der Produktion und in der Verwaltung beworben. Wolfgang Neutatz: „Wir haben mit unserem Orientierungstag erreicht, dass sich die „Neuen“ gut zurechtfinden. Daneben hilft unser Prämiensystem – 2021 konnten wir 7.000,- Euro pro Mitarbeiter ausschütten – dass wir so viele treue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und so viele Interessenten haben“. Auch im heurigen Jahr werden wieder 50 neue Mitarbeitende gesucht, 30 davon sollen in der Produktion und 20 in der Verwaltung beschäftigt werden. Im Sommer werden zusätzlich noch 40 Ferialarbeitende aufge-nommen. In den vergangenen vier Jahren stieg die Mitarbeiterzahl um mehr als 40 Prozent von 437 auf 631.

Weiterer Digitalisierungsschub geplant
Auch wenn die Digitalisierungsquote in der Produktion bereits mehr als 90 % ausmacht, wird auch in Zukunft in Informationstechnik und Digitalisierung investiert werden, im Jahr 2022 sind dafür 1,3 Millionen Euro vorgesehen. Eine eigene Abteilung mit 7 Mitarbeitenden arbeitet daran, die Arbeitsprozesse effizient zu gestalten, die Sicherheit weiter zu erhöhen und die Mitarbeitenden bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Im Vorjahr wurde ein eigenes „Pick by LED-System“ entwickelt und umgesetzt, mit dessen Hilfe die Suchaufwände in der Produktion deutlich reduziert werden konnten.

Erweiterungsprojekt: Detailpläne werden ausgearbeitet
Nach gewissenhafter Abwägung aller Vor- und Nachteile hat die Gemeindevertretung von Adnet im Dezember 2021 die Entscheidung zur Änderung des räumlichen Entwicklungskonzeptes getroffen. Zurzeit werden die Detailpläne erstellt und alle weiteren vom Gesetz vorgesehenen Schritte werden folgen. Dazu gehören alle Einreichungen und öffentlichen Verfahren sowie die baurechtliche, die gewerberechtliche, die wasserrechtliche und die naturschutzrechtliche Bewilligung. Direkt angrenzend an das bestehende Gewerbegebiet und damit nahe der Werke 1 und 2 soll der neue Erweiterungsbau (Werk 3) entstehen, um dort weitere Produktionsflächen und Lager einzurichten. Sollte dies nicht möglich sein, müsste Schlotterer andere Lösungen suchen. Die ca. 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die aus dem Werk 1 und dem Werk 2 ins Werk 3 übersiedeln sollen, müssten abgebaut werden, wenn das Werk 3 nicht in Adnet errichtet werden kann. Insgesamt sollen bis 2035 ca. 750 neue Arbeitsplätze entstehen. In Summe werden dann ungefähr 1.350 Personen bei Schlotterer beschäftigt sein.

Über Schlotterer
Die Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH ist Österreichs Marktführer für außenliegenden Sonnenschutz. Am Standort Adnet in Salzburg produzieren über 630 Mitarbeitende Sonnenschutz, Insektenschutz- und Pollenschutzelemente in mehreren tausend Varianten und in mehr als 200 verschiedenen Farben. Die Produktpalette umfasst Rollläden, Raffstoren, das BLINOS ROLLO und Textilen Sonnen-, Insekten- und Pollenschutz. Alle Produkte werden von Schlotterer selbst entwickelt. Sie sind im Sonnenschutzfachhandel und bei namhaften Fensterherstellern erhältlich.

 

Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH

  Seefeldmühle 67 b, 5421 Adnet bei Hallein
  Österreich
  +43 6245 85591-100

Könnte Sie auch interessieren