Schredder-Hersteller Untha mit Rekordumsatz von 70 Millionen Euro in 2021

Schredder-Hersteller Untha mit Rekordumsatz von 70 Millionen Euro in 2021
Die UNTHA shredding technology GmbH, der österreichische Premiumhersteller von industriellen Zerkleinerungssystemen, erreicht mit einer Umsatzsteigerung auf rund 70 Millionen Euro einen neuen Rekord in der 50-jährigen Unternehmensgeschichte. Im vergangenen Geschäftsjahr wurden mehr als 400 Maschinen an Kunden aus unterschiedlichen Branchen geliefert.

Kuchl (A) Die UNTHA shredding technology GmbH, der österreichische Premiumhersteller von industriellen Zerkleinerungssystemen, erreicht mit einer Umsatzsteigerung auf rund 70 Millionen Euro im vergangenen Geschäftsjahr einen neuen Rekord in der 50-jährigen Unternehmensgeschichte. 2021 starteten in der Zentrale in Kuchl/Salzburg 52 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das Service Competence Center wurde an einen neuen Standort verlagert und das Logistikzentrum wurde erweitert.

„Mit unserem hervorragenden Team haben wir das vergangene Jahr trotz vieler Herausforderungen gemeistert und konnten weiterwachsen. Wir werden in unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, den Standort und in Forschung und Entwicklung weiter investieren. Als Qualitätsführer in der Zerkleinerungstechnik werden wir unseren Weg der Innovation, Kundenorientierung und Zuverlässigkeit engagiert weitergehen“, erklärt Alois Kitzberger CEO von UNTHA shredding technology.

Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete der Anbieter für Zerkleinerungslösungen rund 70 Millionen Euro – eine Steigerung von über 10 Millionen im Vergleich zum Vorjahr und eine neue Rekordmarke in der 50-jährigen Unternehmensgeschichte von UNTHA. Die Exportquote liegt bei rund 90 Prozent. Am Standort Kuchl werden alle Zerkleinerungsmaschinen entwickelt, produziert und montiert. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 400 Maschinen an Kunden aus unterschiedlichen Branchen geliefert. Sehr häufig wurden maßgeschneiderte Lösungen für spezielle Materialen und Kundenanforderungen benötigt. Die Zerkleinerungsmaschinen mit 80 Prozent Eigenfertigungsanteil „Made in Austria“ sind weltweit im Einsatz, unter anderem für die Rückgewinnung von Wertstoffen für das Recycling, die Verwertung von Rest- und Altholz und zur Aufbereitung von Abfällen zu Sekundärbrennstoffen. UNTHA leistet damit einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Kreislaufwirtschaft, Ressourcenschonung und der Reduzierung von Müll.

Investitionen in Team und Standort
Die gute Auftragslage führte auch zu einem weiteren Wachstum im Team: Mit 52 Neuzugängen im Jahr 2021 arbeiten nun 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Kuchl. Auch in die Infrastruktur und Anlagen wurde investiert: Unter anderem wurde das Logistikzentrum ausgebaut und das Service Competence Center wurde an einen neuen Standort verlagert und modernisiert: Das Center bietet nun auf 850 m² Platz für die Support-Ingenieure, den Ersatzteilvertrieb sowie dem Reparaturservice. 30 Mitarbeiter kümmern sich dort schnell und kompetent um die Anliegen der Kunden.

„Wir wollen uns weiterentwickeln und nachhaltig wachsen. Dieses Jahr hat gut begonnen, es gibt weltweit eine starke Nachfrage nach hochwertigen Zerkleinerungsmaschinen. Wir suchen laufend Verstärkung für unser Team und werden 2022 speziell den Bereich Forschung & Entwicklung intensivieren“, so Alois Kitzberger.

Innovative Schredder-Technologien
Neben der Neu- und Weiterentwicklung von Zerkleinerungsmaschinen wird bei UNTHA shredding technology vor allem die digitale Vernetzung der Maschinen vorangetrieben. UNTHA Genius ist ein intelligentes Assistenzsystem, mit dem alle Daten der Zerkleinerungsmaschinen in Echtzeit ausgewertet werden können. Die Softwarelösung informiert Kunden über alle wichtigen Prozesse und liefert eine rasche Entscheidungshilfe direkt aufs Smartphone, Tablet oder den PC. Dank der präzisen Zustandsüberwachung der Maschinen können sowohl die Produktion optimiert als auch Wartungen vorrausschauend geplant werden. Die Schredder-Profis von UNTHA werden 2022 die Anwendungsmöglichkeiten von UNTHA Genius weiter ausbauen und das digitale Kundenportal „MyUNTHA“ launchen.

Über UNTHA shredding technology GmbH
50 Jahre Zuverlässigkeit in der Zerkleinerungstechnik
UNTHA shredding technology entwickelt und produziert maßgeschneiderte und zuverlässige Zerkleinerungssysteme. Das Einsatzspektrum reicht von der Rückgewinnung von Wertstoffen für das Recycling über die Verwertung von Rest- und Altholz bis hin zur Aufbereitung von Abfällen zu Sekundärbrennstoffen. Damit liefert das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung und nachhaltigen Verwertung und Reduzierung von Müll. UNTHA wurde 1970 gegründet und hat den Hauptsitz in Kuchl bei Salzburg. Das Unternehmen beschäftigt rund 300 qualifizierte Mitarbeiter weltweit und ist mit einem Vertriebsnetz in mehr als 40 Ländern auf allen Kontinenten vertreten. Damit ist UNTHA einer der bedeutendsten Hersteller in einer wachsenden und zukunftsorientierten Branche.

Auf Social Media Teilen:          

UNTHA shredding technology GmbH

  Kellau 141, 5431 Kuchl
  Österreich
  +43 6244 7016 0

Könnte Sie auch interessieren