Startup Holy Pit für Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2022 nominiert

Startup Holy Pit für Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2022 nominiert
Branka Puljic und Asmir Samardzic

Graz (A) Das junge Unternehmen HOLY PIT ist mit seinem REFILL DEO einer der Nominierten beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie "Design". Mit rund 2.000 Gästen auf den Veranstaltungen und über 1.000 Bewerbungen handelt es ich um den größten Preis seiner Art in Europa.

Entsprechend groß sind Stolz und Freude bei dem österreichischen Startup. "Von der Nominierung zu erfahren war für uns ein absoluter Gänsehaut-Moment und wir sind wahnsinnig dankbar für die Würdigung unserer Arbeit", kommentieren die Gründer Asmir Samardzic und Branka Puljic die aktuellen Ereignisse.

Vergeben wird die Auszeichnung von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis
e. V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung sowie kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, Forschungseinrichtungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen. Die nominierten Einreichungen werden von einer Fachjury bewertet. Diese besteht unter anderem aus Nachhaltigkeitsexpert:innen, Forscher:innen und renommierten Designer:innen. Prämiert werden Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Forschung und Kommunen.

Laut den Veranstaltern des Deutschen Nachhaltigkeitspreises spiegeln sich im Design alle großen ökologischen und sozialen Herausforderungen der aktuellen Zeit. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Design zeichnet Lösungen aus, die im Sinne des Wandels hin zu mehr Nachhaltigkeit besonders wirksam sind.
 
Das Ziel besteht darin, die Vorbild-Wirkung nachhaltiger Designs zu verstärken: "Die Würdigung der Besten soll dazu beitragen, dass Design ganz generell noch stärker an Nachhaltigkeit ausgerichtet wird", so die Veranstalter.

Im September diesen Jahres wird bekanntgegeben, welche Nominierten vom Expertengremium zu Finalisten gewählt wurden. Im Dezember wird der Deutsche Nachhaltigkeitspreis schließlich im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstags in Düsseldorf verliehen. Das HOLY PIT-Team bleibt gespannt und würde sich natürlich unheimlich freuen, Teil dieses Events sein zu dürfen.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wäre übrigens nicht die erste Auszeichnung, die das nachhaltige Jungunternehmen entgegennehmen darf. Allein im Jahr 2022 verzeichnet HOLY PIT Erfolge beim FedEx Small Business Grant Wettbewerb sowie beim Green Product Award. Zuletzt wurde das Wiener Startup sogar mit dem 1. Platz in der Kategorie "Gesamtkonzept" beim Deutschen Award für Nachhaltigkeits-projekte ausgezeichnet. Außerdem hat das Unternehmen mit dem REFILL DEO das Expertengremium beim Bundespreis Ecodesign überzeugt und ist zur Jurysitzung zugelassen. Zwischen dem 30. September und dem 09. Oktober ist das HOLY PIT REFILL DEO gemeinsam mit weiteren zugelassenen Einreichungen Teil einer öffentlichen zugänglichen Ausstellung in den Projekträumen von feldfünf im Metropolenhaus Berlin.

Über HOLY PIT
Laut den Veranstaltern des Deutschen Nachhaltigkeitspreises werden Designs im Idealfall von Beginn an unter nachhaltigen Gesichtspunkten entwickelt. Das trifft auf das REFILL DEO von HOLY PIT zu. Auf einer Reise durch Südostasien konnten die Gründer die Umweltverschmutzung durch Plastikmüll hautnah miterleben und haben daraufhin beschlossen, nachhaltige Alternativen zu schaffen. Beim REFILL DEO setzt HOLY PIT auf Mehrweg statt Einweg, Papier statt Plastik und auf vegane Naturkosmetik. Es besteht aus einem Case, das immer wieder nachfüllbar ist, Nachfüllpackungen aus Papier und einem konzentrierten Deo. Das Case wird aus recyceltem Einwegplastik hergestellt. Auf diese Weise schenkt HOLY PIT Plastik, das bereits im Umlauf ist, ein neues Leben. Die Papierkartuschen sind mit nur 5 Gramm die wahrscheinlich leichteste Deo-Verpackung der Welt und damit extrem ressourcensparend. Die Deomasse selbst wird in Deutschland produziert und ist ohne Aluminium und Mikroplastik aus.

HOLY PIT möchte Produkte des alltäglichen Lebens durch klügere ersetzen und so die Welt vor unnötigem Einwegplastik bewahren. Gemeinsam verfolgen die Mitarbeitenden ihre Vision, die geruchlose Nachhaltigkeit unter jede Achsel zu bringen.

 

Holy Pit GmbH

  Olga-Rudel-Zeynek-Gasse 11/20, 8054 Graz
  Österreich
  +43 660 2336050

Könnte Sie auch interessieren