Technik: Mehr Frauen!

Technik: Mehr Frauen!

Die NTB freut sich darüber, dass immer mehr Frauen ein Studium der Systemtechnik wählen. Die Ingenieurinnen von morgen leisten wichtige Beiträge während des Studiums und darüber hinaus. NTB Folio sprach mit einigen von ihnen über ihre Zeit an der NTB und die Motivation, sich eine Zukunft im technischen Umfeld aufzubauen.

Technik braucht Gleichgewicht. In diesem Sinne ist es wichtig, dass Frauen ebenso wie Männer technische Berufe ergreifen und die Welt von morgen aktiv mitgestalten. An der NTB sind Studentinnen zwar noch in der Unterzahl, ihr Anteil steigt aber stetig. Für die Verantwortlichen der Hochschule ist dies sehr erfreulich, denn Vielfalt ist für den Studienbetrieb ebenso von Vorteil wie für die Wirtschaft. Wie Frauen das Studium an der NTB erleben und wieso sie sich für diese Hochschule entscheiden, erzählen drei von ihnen gleich selbst.

Marie Helene Diefenthaler, Studierende Bachelor Systemtechnik, Vertiefung Maschinenbau

«Im Studium Systemtechnik mit Vertiefung Maschinenbau lerne ich, eine komplette Maschine zu bauen und nicht nur einzelne Teile davon. Das interdisziplinäre Studium an der NTB bringt mir dafür das notwendige Wissen in vielen Fachgebieten. Ich bin sicher, dass ich nach meinem Studium einen sehr interessanten Job ausüben werde.

Nach meiner Berufslehre und Matura habe ich an einer Führung durch die NTB teilgenommen. Mir war gleich klar, dass das genau die richtige Hochschule für mich ist und Maschinenbau das richtige Studium. Die NTB bietet mir ein interdisziplinäres Technikstudium, perfekte Ausstattung und eine sehr angenehme Atmosphäre.»

Tina Strüning, Studierende Bachelor, Systemtechnik, Vertiefung Photonik

«Licht und Optik haben mich schon immer fasziniert. Photonik ist für mich deshalb das optimale Bachelorstudium. Ich freue mich schon auf die vielen Berufsmöglichkeiten, die ich nach meinem Studium haben werde – z. B. als Entwicklungsingenieurin Optik/Photonik.

Was ich allen Frauen raten kann? Habt keine Angst vor einem Technikstudium. Es ist superspannend und eine tolle Zeit. Technik braucht mehr Frauen!»

Anna Knierim, Studierende Bachelor, Systemtechnik, Vertiefung Ingenieurinformatik

«In meiner Zeit am Gymnasium waren Mathematik und Physik immer meine Lieblingsfächer, und Algorithmen haben mich sehr interessiert. Ich habe Ingenieurinformatik als Vertiefung meines Studiums gewählt, weil ich mit dem hier gewonnenen Wissen in sehr vielen Bereichen ebenso spannende wie zukunftssichere Berufschancen haben werde.

Als Ingenieurinformatikern stehe ich mitten in der Entwicklung, kann interdisziplinär an Herausforderungen herangehen und meine Informatikkenntnisse in viele Projekte einbringen. Das lerne ich z. B. auch in unserer digitalen Lernfabrik.»

Auf Social Media Teilen:          

OST - Ostschweizer Fachhochschule

  Werdenbergstr. 4, 9471 Buchs
  Schweiz
  +41 58 257 33 11
  bu-office@ost.ch
  http://www.ost.ch

Logo OST - Ostschweizer Fachhochschule

Könnte Sie auch interessieren