Tourismus in Österreich: Die schönsten Reiseziele

Tourismus in Österreich: Die schönsten Reiseziele

Im Herzen Europas liegt Österreich. Atemberaubende Landschaften laden im Sommer zum Wandern und Bergsteigen ein, im Winter locken die größten Skigebiete der Alpen. Da verwundert es kaum, dass nicht nur deutsche Touristen Österreich für die Möglichkeit eines unvergesslichen Urlaubs schätzen. Auch darüber hinaus kommen Touristen aus aller Welt.

In diesem Artikel stellen wir die schönsten Reiseziele in Österreich vor. Von der europäischen Millionenstadt Wien bis hin zu entlegenen Bergregionen. Von einsamen Bergseen bis hin zu den größten Skigebieten der Alpen. Das ist Österreich.

Wien – Der Städtetrip in eine europäische Millionenstadt
Die mit Abstand größte und bedeutendste Stadt in Österreich: Wien. Kaum eine andere Destination bietet so viel zu sehen. Wer hat noch nicht von ihnen gehört? Dem großen Stephansdom, der eleganten Hofburg und fast 30 weiteren Schlössern und Hunderten Prachtbauten allein in Wien. Auch die Wiener Casinos sind teilweise in besonderen Bauten, obwohl immer mehr Österreicher online Casinos wie bwin nutzen, statt selber physisch ins Casino zu gehen, sind die Wiener Casinos immer einen Besuch wert.

Einmal im Jahr lädt die Wiener Oper zum weltberühmten Wiener Opernball ein. Prominenz und Bürger aus ganz Europa reisen zu diesem Event nach Wien. Doch auch über den Opernball hinaus hat Wien eine ausgeprägte Ballkultur. Ball-Hauptstadt Europas, diesen Titel soll Wien auch tragen. Wer gerne tanzt, dem sind die atemberaubenden Wienerbälle ans Herz gelegt.

Salzburg – Österreichs Musikkultur an der deutschen Grenze
Kaum eine andere Stadt hat musikalisch stärker polarisiert als die Mozartstadt Salzburg an der deutschen Grenze. Die historische Altstadt mit Gebäuden aus Mittelalter und Barock lädt zum Flanieren ein. An der idyllischen Salzach gelegen bietet die Stadt auch jede Menge Möglichkeiten zum Einkaufen. Den schönsten Ausblick auf Salzburg hat man vom Kapuzinerberg, doch davor sollte man das Geburtshaus von Mozart, die Getreidegasse und die Festung Hohen Salzburg besichtigt haben.

Großglockner – Mit der Hochalpenstraße ins Gletschererlebnis
Österreich, das sind vor allem die Berge, die Alpen. Österreichs höchster Berg, der Großglockner, lädt immer zu einem Besuch ein. In den kurzen Sommermonaten ist die Hochalpenstraße geöffnet. Im frühen Sommer wird sie von den Schneemassen des Winters befreit. Stück für Stück schlängelt sie sich durch die unwirkliche, atemberaubende Landschaft hinauf. Vorbei an alten Gletschermoränen, den letzten Schneefeldern, schroffen Felsen bis hin zum ewigen Eis.

Wer nach Österreich fährt, sollte die Gelegenheit nutzen und eine geführte Gletscherwanderung mitmachen. Zusammen mit ortskundigen (Berg-) Führern geht es auf und in das ewige Eis. Ein Erlebnis unterhalb des majestätischen, 3789 Meter hohen Großglockner, von dem niemand sagen kann, wie lange es noch bestehen bleibt.

Stubaital – Erlebnisurlaub in den Bergen
Skifahren auf dem Stubaiergletscher bis in den Sommer hinein. Klettern an den zahlreichen Felswänden. Wandern von Hütte zu Hütte. Mit dem Fahrrad durch das Tal und den Berg hinab. Mit dem Boot ins Wildwasserrafting vergnügen. Die Möglichkeiten im Stubaital sind beinahe grenzenlos.

Wer einen Urlaubsort für den Abenteuer- und Aktivurlaub sucht, wird im Stubaital fündig. Unbedingt sollte man auch die Eisgratbahn hinauf in das ewige Eis den Stubaier Gletscher nutzen. Der hochalpine Charakter hat schon den ein oder anderen Besucher fasziniert und berührt. Ist das Wetter doch mal schlechter, bietet auch das Stubaital eine Reihe von Indoor-Aktivitäten und Erlebnissen.

Tourismus in Österreich ist vielfältig
Ob internationale Millionenstadt oder idyllische Kleinstadt, ob Erlebnisberge oder naturbelassene Landschaften. Österreich und sein Tourismus haben viel zu bieten. Machen Sie sich ihr eigenes Bild und entdecken Sie Österreich.

Auf Social Media Teilen:          

Könnte Sie auch interessieren