Wie Sie sich gegen die Volatilität von Bitcoin schützen können

Wie Sie sich gegen die Volatilität von Bitcoin schützen können

Haben Sie Angst, Ihr Geld aufgrund der Volatilität von Bitcoin zu verlieren? Wenn ja, erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Investition vor der Volatilität von Bitcoin schützen können.

Die Volatilität von Bitcoin bietet Händlern die Möglichkeit, vom Kauf und Verkauf dieser virtuellen Währung zu profitieren. Sie kann jedoch auch zu erheblichen Verlusten für Händler führen. Diese Volatilität ist der Grund, warum einige Anleger ihr hart verdientes Geld nicht in diese Kryptowährung stecken wollen. Im Idealfall ist der Bitcoin-Handel oder das Investieren kein gutes Unterfangen für schwache Nerven.

Die Volatilität von Bitcoin ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Zum Beispiel ist die Ausgabe neuer Bitcoins begrenzt. Im Idealfall ändert sich die Produktion von Bitcoin nicht, selbst wenn die Nachfrage steigt. Daher steigt der Preis dieser Kryptowährung so lange, wie die Zahl der Käufer steigt.

Eine neue staatliche Regulierung, eine gehackte Krypto-Börse oder eine Bitcoin-Abwertung in einem Land können den Bitcoin-Preis ebenfalls beeinflussen. Und dieser Trend wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern, und die Anleger brauchen Wege, um mit dieser Volatilität umzugehen.

Wie man mit der Volatilität von Bitcoin umgeht
Die meisten Menschen nutzen Krypto-Börsen, um Bitcoin zu kaufen und zu verkaufen. Plattformen wie The News Spy machen den Kauf und Handel mit dieser virtuellen Währung relativ einfach. Vielleicht können Sie diesen Link verwenden, um eine Nachricht an das Management der Plattform zu senden und mehr Details anzufordern Öl profit. Nichtsdestotrotz ermöglichen diese digitalen Plattformen den Menschen einen unkomplizierten Handel mit Bitcoin.

Um mit der Volatilität von Bitcoin zurechtzukommen, müssen Händler jedoch mehr tun, als einfach loszulegen und mit dem Handel dieser virtuellen Währung zu beginnen. Idealerweise sollten Sie den Kryptomarkt genau beobachten. Verwenden Sie einen Tracker, um die Preisbewegungen zu überwachen und kaufen Sie, wenn der Wert dieser digitalen Währung einen bestimmten Punkt erreicht.

Der Handel mit Bitcoin erfordert möglicherweise Kenntnisse, um davon zu profitieren. Sie können jedoch ein digitales Tool verwenden, um Ihren Handel zu automatisieren. Auf diese Weise können Sie Kursbewegungen überwachen und verstehen und entscheiden, ob Sie Bitcoin kaufen oder verkaufen, um Verluste zu vermeiden.

Eine weitere Möglichkeit, mit der Volatilität von Bitcoin umzugehen, ist das Festhalten an Ihren Token. Einige Leute investieren langfristig in Bitcoin. Das bedeutet, dass sie Bitcoins kaufen und behalten und darauf warten, dass der Wert der Kryptowährung steigt. Im Idealfall eignet sich dieser Ansatz für eine Person, die es nicht eilig hat, von ihrer Kryptowährung zu profitieren. Dennoch sollten Sie auch den Markt beobachten, um zu wissen, wann Sie Ihre Token zu einem höheren Preis verkaufen sollten als Sie sie gekauft haben.

Außerdem können Sie Stop-Buy- oder Stop-Loss-Aufträge verwenden. Stop-Loss-Aufträge weisen die Krypto-Börse an, eine bestimmte Bitcoin-Menge zu verkaufen, wenn der Preis ein bestimmtes Niveau erreicht. Zum Beispiel können Sie eine Stop-Loss-Order verwenden, um Bitcoin zu handeln, wenn der Preis 4.800 $ erreicht, wenn Sie es für 200 $ kaufen. Auf diese Weise wird die Krypto-Börse sofort nach einem Käufer suchen, wenn der Preis dieses Niveau erreicht hat.

Wenn der Kryptomarkt schnelle Bewegungen aufweist, kann der Preis unter 4.800 $ fallen. Mit diesen Aufträgen begrenzen Sie jedoch die Verluste. Wenn der Bitcoin-Kurs über 4.800 $ steigt, verkaufen Sie die Token mit Verlust, ohne von der Bewegung zu profitieren.

Dennoch schützen diese Aufträge die Investition vor erheblichen Verlusten. Gleichzeitig können sie Ihnen helfen, von der Volatilität von Bitcoin zu profitieren. Eine Kauf-Stopp-Order weist die Krypto-Börse an, Bitcoin zu kaufen, wenn es einen bestimmten Preispunkt erreicht. Sie können zum Beispiel einen Kaufauftrag für Bitcoin erteilen, wenn der Kurs bei 4.500 $ liegt, wenn der Markt überreagiert, in der Annahme, dass er kurz danach wieder steigt. Auf diese Weise können Sie ein Schnäppchen machen.

Zusammenfassung
Die Volatilität von Bitcoin schafft Chancen und Verluste. Manche Menschen erzielen aufgrund dieser Volatilität erhebliche Renditen mit ihren Krypto-Investitionen. Allerdings können Sie Ihre Investition verlieren, wenn Sie nicht aufpassen, wenn der Bitcoin-Preis schwankt. Ob der Preis nach unten oder nach oben schwankt, ist nicht leicht vorherzusagen. Die allgemeine Tendenz von Bitcoin ist jedoch steigend, da sein Preis seit seiner Einführung gestiegen ist. Eine Person, die diese Kryptowährung im Jahr 2010 gekauft und in ihrer digitalen Brieftasche aufbewahrt hat, ist heute reicher als damals. Daher könnte es besser sein, seinen Bitcoin langfristig zu behalten, um von dieser Kryptowährung zu profitieren.

Auf Social Media Teilen:          

Könnte Sie auch interessieren