Wohnungssuche über Social-Media-Kanäle

Wohnungssuche über Social-Media-Kanäle

Zweifelsohne gibt es eine große Nachfrage nach günstigen Wohnungen auf dem Wohnungsmarkt. Gerade in Städten, wie zum Beispiel Berlin oder Frankfurt, ist der Trend zu sehen. Facebook und Instagram verzeichnen eine starke Erhöhung an Werbeaktivitäten im Immobilienbereich.

Auch private Facebook-Profile engagieren sich auf Facebook und versuchen, Ihre Immobilie zu vermieten. Es sind aber besonders Makler, die diese Medien benutzen. Je intensiver die Nutzung in den sozialen Medien ist, desto wichtiger ist ein professioneller Umgang mit den sozialen Medien. Da immer mehr Anzeigen auf den sozialen Medien gepostet werden, steigt auch die Nachfrage nach einer professionellen Betreuung seitens der Unternehmen. Zur Unterstützung oder gar für die Erstellung ganzer Kampagne auf den Kanälen der sozialen Medien werden zunehmend Social Media Agenturen beauftragt. Es gibt viele Gründe, warum Unternehmen auf dieses Service zurückgreifen. Die Anforderungen an Werbeaktivitäten auf den sozialen Medien sind gestiegen.

Die Bedeutung von sozialen Medien für den Wohnungsmarkt nimmt zu
Außerdem hat sich die Zahl der sozialen Netzwerke in den letzten Jahren gesteigert. All das verändert das Marktumfeld und macht eine professionelle Betreuung der Werbeaktivitäten notwendig. Eine Social Media Agentur bringt nicht nur frische Ideen aufs Parkett, sondern hat auch mehr Erfahrung im Social Media Marketing als der Unternehmer selbst. Dieses Wissen ist es wert, etwas dafür zu bezahlen. Die Auftragslage für die Agenturen ist gut. Gerade der Berliner Immobilienmarkt profitiert vom Know-how der Agenturen. Die Nachfrage nach Wohnimmobilien in Berlin ist groß.

Steigende Nachfrage zu erwarten
Man denke nur an die vielen Studenten und Studentinnen, die aus dem In- und Ausland nach Berlin ziehen. Außerdem lebt der Berliner Wohnungsmarkt von zahlreichen Expats. Berlin zählt zu den beliebtesten Städten Deutschlands. Das lässt sich leicht anhand statistischer Daten über die Migrationsbewegungen Berlins nachweisen. Das bringt natürlich auch Probleme in der Wohnpolitik mit sich. Die Mietpreise haben sich in den letzten Jahren sehr stark verteuert. Das hält aber junge Menschen nicht davon ab, einen Umzug nach Berlin zu planen. Man muss aber auch festhalten, dass der erste gewählte Wohnsitz in Berlin mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht der letzte Wohnsitz bleiben wird. Ein Umzug in Berlin ist also sehr wahrscheinlich. Wer lange nach einer passenden Immobilie sucht, wird meist auch fündig.

 

Könnte Sie auch interessieren