Powerday Transportmanagement


26. Januar 2023 - 09:00-16:30 Uhr - Oberösterreich


Powerday Transportmanagement

Wie bleiben 2023 die Transportketten stabil?
Die Energiekosten werden mehr und mehr zum unbekannten und tendenziell steigenden Anteil an den Transportkosten. Waren es in den letzten Jahren vor allem die explodierenden Preise, die die verladende Wirtschaft beschäftigt haben, steht jetzt vermehrt die Sicherung von Kapazitäten im Blickpunkt des Geschehens.

Verfügbarkeit ist die aktuelle Priorität, Flexibilität geht vor Kosten. Die Anbieter der großen Frachtenbörsen belegen, dass weniger Laderaum angeboten wird wie noch in den Jahren zuvor. Der Fahrermangel bzw. generell der Arbeitskräftemangel fordert Logistikunternehmen stark heraus, die Stabilität der Transportketten aufrecht zu halten.

Die Verlagerung von Transporten auf die Bahn wird politisch zwar laufend gefordert, aber die Energiepreissteigerungen werden die Wettbewerbsfähigkeit des Kombinierten Verkehrs nicht begünstigen. Bei der Seefracht darf man gespannt sein, wie ein Nachfragerückgang, geplante Neukapazitäten und sinkende Preise sich auf die Liniendienste auswirken.

Auch wenn die globale Industrieproduktion, insbesondere die österreichische Industrie gemäß der Wirtschaftsforschungsinstitute 2022 noch Wachstumsraten erzielt hat, ist für 2023 ein Stagnieren bzw. eine leichte Rezession zu erwarten. Sollte es zu einem größeren Konjunktureinbruch kommen, werden auf dem Transportmarkt unmittelbar die Karten neu gemischt. Die Veranstaltung wird daher mit den Marktentwicklungen aus einer volkswirtschaftlichen Perspektive beginnen.

Themen der Veranstaltung

  • Volkswirtschaftliche Erwartungen für 2023, die Einflüsse auf Warenströme haben
  • Marktausblick für Straße, Bahn, See- und Luftfracht hinsichtlich Preis- und Kapazitätsentwicklungen und deren Einflussfaktoren
  • Möglichkeiten zur Lieferkettenoptimierung und Hebel zur Kapazitätssicherung
  • Transportvermeidung (z.B. durch algorithmische Optimierung)
  • Intermodale Transportlösungen
  • Höhere Auslastung der Ladungsträger
  • Effektive Netzwerk-Optimierung dank digitaler Lösungen

…mit Optimierungspotentialen hinsichtlich Kapazität, Kosten und Emissionen

Logo /site/assets/files/152072/vnl-1.png


Veranstaltungsort(e)

voestalpine Gästehaus Linz (1st Floor

Voestalpine-Straße 3b

4020 Linz


Veranstalter

  VNL Verein Netzwerk Logistik | Region Mitte
  Wehrgrabengasse 5, 4400 Steyr
  Weitere Informationen...


Auf Social Media Teilen:        

Könnte Sie auch interessieren