Franz Konrad neuer zweiter Geschäftsführer bei EBG Elektronische Bauelemente

Franz Konrad neuer zweiter Geschäftsführer bei EBG Elektronische Bauelemente
Franz Konrad: Zweiter Geschäftsführer der EBG Elektronische Bauelemente GmbH

Kirchbach (A) Mit 1. Februar 2022 ist Franz Konrad zum zweiten Geschäftsführer der EBG Elektronische Bauelemente GmbH bestellt worden. Das Unternehmen entwickelt und produziert an zwei Standorten in Kirchbach und in St. Stefan im Rosental High Tech Leistungswiderstände. Diese werden etwa in Anlagen für die Energieproduktion, für Stromnetze, für Schienenfahrzeuge, in der Medizintechnik oder in Elektrofahrzeugen eingesetzt. Zudem ist die EBG über ihre Schwesterwerke in den USA und in China weltweit in regionaler Nähe zu ihren Kunden tätig.

Mit Franz Konrad macht ein erfahrener EBG Mitarbeiter den nächsten Karriereschritt. Er ist seit Mai 2000 Teil der Erfolgsgeschichte EBG und konnte sich als Qualitätsmanager lange Zeit intensiv einbringen. Im Jänner 2017 hat er die Produktionsleitung übernommen, im Juni 2017 zusätzlich zu dieser Aufgabe die Funktion des Betriebsleiters. Als Geschäftsführer wird er neben diesen Bereichen auch die Forschung & Entwicklung und das Qualitätsmanagement der EBG verantworten.
Die Erweiterung der Geschäftsführung schafft für den bisherigen Alleingeschäftsführer Alois Klein die Möglichkeit, sich noch stärker als bisher auf übergreifende, weltweite Aufgaben zu konzentrieren. Neben seiner Geschäftsführungsfunktion in Österreich wird er sich vermehrt auch um die Werke und die Vertriebsaktivitäten in den USA und China kümmern und so das weitere Wachstum der EBG aktiv gestalten.

Auf Social Media Teilen:          

EBG Elektronische Bauelemente GmbH

  Kirchbach 384, 8082 Kirchbach
  Österreich
  +43 3116 2625-0

Könnte Sie auch interessieren