Die Powersports-Lehre bei BRP-Rotax erweitert Ausbildung mit der KTLA

Die Powersports-Lehre bei BRP-Rotax erweitert Ausbildung mit der KTLA

Gunskirchen (A) Mit rund 1.700 Mitarbeiter:innen ist BRP-Rotax einer der bedeutendsten Arbeitgeber in Oberösterreich und bietet nicht nur erfahrenen Schlüsselarbeitskräften einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, sondern ist aktuell auch Ausbildungsstätte für mehr als 100 junge Menschen. Die Lehre bei BRP-Rotax bietet jungen Talenten ein innovatives Umfeld und unterstützt sie dabei, den Grundstein zu einer erfolgreichen Karriere zu legen.

Ab dem Schuljahr 2022/2023 wird das breite Ausbildungsprogramm bei BRP-Rotax mit der KTLA (Kremstaler Technische Lehrakademie) erweitert. Als Kaderschmiede für Spitzentechniker:innen bietet die KTLA eine in Österreich einzigartige Ausbildungsform. Diese kombiniert eine HTL-Ausbildung, Fachrichtung Maschinenbau & Automatisierungstechnik, mit einem Lehrberuf in den Bereichen Prozesstechnik, Kunststofftechnik, Metalltechnik oder Mechatronik.

In der hochmodernen Rotax-Lehrwerkstätte werden die Lehrlinge Jahr für Jahr gefördert und gefordert. Dabei werfen sie einen Blick in verschiedene Abteilungen, vertiefen ihr Wissen im jeweiligen Fachbereich und profitieren von zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten. Acht verschiedene Berufsbilder bieten die perfekte Ausbildung für junge Powersportsliebhaber:innen:

•    Kraftfahrzeugtechniker:in (Hauptmodul Motorradtechnik / Personenkraftwagentechnik)
•    Luftfahrzeugtechniker:in
•    Metalltechniker:in (Hauptmodul Maschinenbautechnik / Zerspanungstechnik)
•    Mechatroniker:in (Hauptmodul Fertigungstechnik / Automatisierungstechnik / Alternative Antriebstechnik)
•    Prozesstechniker:in
•    Werkstofftechniker:in
•    Industriekauffrau/-mann
•    Informationstechnologe:in (Schwerpunkt Systemtechnik)

 

BRP-Rotax GmbH & Co KG

  Rotaxstraße 1, 4623 Gunskirchen
  Österreich
  +43 7246 601-0

Könnte Sie auch interessieren