Roland Frisch neuer Leiter des ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum am Wachauring

Roland Frisch neuer Leiter des ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum am Wachauring

Wien/Krems (A) Ab 1. Juli 2022 wird Roland Frisch (52) die Leitung des ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Melk/Wachauring übernehmen. Er ist bereits seit Jahren als stellvertretender Leiter des Zentrums tätig. Christian Leeb, der das Zentrum seit 2020 leitet, blickt auf viele erfolgreiche Jahre im Automotive-Sektor zurück und wird nun seinen wohlverdienten Ruhestand antreten.

"Roland Frisch besitzt langjährige Expertise als Pkw-Chefinstruktor und ist somit bestens vorbereitet für den Posten als Zentrumsleiter. Er hat bei der Konzeption der Trainingsangebote maßgeblich mitgewirkt und ist in der Region gut vernetzt. Bei Christian Leeb bedanken wir uns für seine Leistungen über die Jahre und wünschen ihm alles Gute für seinen Ruhestand", so der Geschäftsführer der ÖAMTC Fahrtechnik, Karl-Martin Studener.Roland Frisch wird auch weiterhin als leitender Pkw-Instruktor der österreichweiten Trainingsangebote der ÖAMTC Fahrtechnik verantwortlich sein und dafür, das Schulungsangebot für die Fahrtechnik-Instruktor:innen didaktisch und fachlich vorantreiben. "Als Zentrumsleiter werde ich zukünftig sowohl meine Erfahrungen als Chefinstruktor im Bereich der Fahrsicherheit als auch meine Expertise als Motorsportler optimal einbringen können", freut sich Roland Frisch.

Über das ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Melk/Wachauring
Das ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum eröffnete im Jahr 2003 und bietet auf einer Fläche von über zwölf Hektar ein vielseitiges Angebot an Pisten und Fahrbahnen mit unterschiedlichen Bodenbelägen. Als besonderes Alleinstellungsmerkmal wartet das Zentrum mit einer Rennstrecke, dem Wachauring, auf, die variablen Streckenführungen auf bis zu 1.150 Metern zulässt. Außerdem vervollständigen Pisten für Fahrtechnik-Trainings, Motorrad-Handlingkurse und ein Offroad-Gelände die Trainingsmöglichkeiten. Im Jahr 2021 kamen rund 15.700 Teilnehmende in das Zentrum, um sich für einen sicheren Straßenverkehr aus- und weiterbilden zu lassen, oder den Wachauring zu nutzen.Die ÖAMTC Fahrtechnik ist ein Unternehmen im ÖAMTC-Verbund und europaweit führend im Betrieb von Fahrsicherheitszentren. Derzeit betreibt die ÖAMTC Fahrtechnik in Österreich acht Fahrtechnikzentren mit drei Eisarenen. Trotz der massiven Einschränkungen trainierten 2021 über 100.000 Teilnehmer:innen in den acht österreichweiten ÖAMTC Fahrtechnik Zentren – davon rund 37.800 Führerschein-Neulinge, die das gesetzlich vorgeschriebene Fahrsicherheitstraining absolvierten.

Auf Social Media Teilen:          

ÖAMTC - Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touringclub

  Schubertring 1-3, 1010 Wien
  Österreich
  +43 1 71199-0

Könnte Sie auch interessieren